Beiträge

Beratung bei Problemfüßen im Kindes- und Erwachsenenalter

Hat mein Kind behandlungsbedürftige Füße? Ist es normal, dass es beim Laufen die Füße nach innen dreht? Welcher Schuh ist für mein Kind geeignet? Braucht mein Kind Einlagen? Kann ich etwas gegen meinen Hallux Valgus tun (hervortretender Großzehballen mit Abweichung der Zehe in Richtung der anderen Zehen)?

Schmerzen im Vorfuß: welche Strukturen sind der Auslöser und was kann ich dagegen tun? Beschwerden beim Joggen: liegt es am Schuh, am Laufstil oder liegen behandlungsbedürftige Strukturprobleme vor?

Dies sind nur einige Fragen zu denen ich Sie mit vielen nützlichen Informationen, Tricks und Tipps, sowie mit Anleitung zur Selbsthilfe kompetent versorgen kann. Einfache Übungen, die sich ohne zusätzlichen Zeitaufwand in den Alltag integrieren lassen ergänzen gegebenenfalls die Beratung, oder ich empfehle Ihnen eine weiterführende physiotherapheutische Behandlung.

Carmen Rößler

Fußreflexzonenmassage

Füße erzählen Geschichten, heißt es bei den Indianern.

Schmerzende Stellen, Verhärtungen oder Verhornungen können Auskunft geben über den Zustand anderer Körperteile und Organe.

Rund 72.000 Nervenstränge verbinden die inneren Organe mit den Hautzonen der Füße. Das Stimulieren dieser Reflexzonen löst positive Reaktionen im Organ, Muskel oder Gelenk aus. Dadurch wird es möglich über die Füße therapeutisch auf den gesamten Organismus einzuwirken.