Kryotherapie/Kältetherapie

Kryotherapie ist die Behandlung mit lokaler intensiver Kälte mit Hilfe von tiefgekühlten Eisbeuteln/Gelbeuteln oder Eis am Stiel (im Becher gefroren).
Kälte setzt die periphere Erregbarkeit und Nervenleitgeschwindigkeit herab und die Schmerzgrenze herauf.
Es dient der Schmerzlinderung, der Muskeltonusregulation und der Linderung von Entzündungen und Schwellungen.
Kryotherapie ist eine Ergänzung anderer Therapiemethoden und wird angewendet
  • postoperativ, zum Beispiel nach Meniskus OP
  • nach Sportverletzungen
  • bei entzündlichen Prozessen