Patientenquittung – damit Sie wissen, was es kostet

Warum muss ich bei Rezepten für die Physiotherapie oder für Medikamente Zuzahlungen leisten, wo es doch eigentlich meine Krankenkasse übernimmt? Und wie viel übernimmt meine Krankenkasse überhaupt, wenn ich für sechs physiotherapeutische Behandlungen bereits 20 € Eigenanteil leisten muss? Dafür gibt es die sogenannte Patientenquittung, die Versicherte entweder direkt von ihrem (Zahn-) Arzt oder Krankenhaus oder bei ihrer Krankenkasse anfordern können, welche Ihnen eine Aufstellung der letzten 18 Monate zukommen lässt.

Die Patientenquittung der Krankenkassen enthält eine detaillierte und übersichtliche Aufstellung nahezu aller medi-zinischen Leistungen, die über die Gesundheitskarte (ehemals Krankenkassenkarte, vgl. Newsletter Dez. 2013) abgerechnet wurden.

Dazu gehören neben den (zahn-) ärztlichen Besuchen auch die Arznei-, Heil- und Hilfsmittel (Physiotherapie ist ein Heilmittel, A.d. R.). Somit können Sie einerseits nachvollziehen, was die von Ihnen in Anspruch genommenen medizinischen Leistungen kosten. Andererseits können Sie nachvollziehen, wann Sie wel-che Leistungen in Anspruch genommen haben und wie oft.

Für weitere Informationen empfehlen wir:

Bundesministeriums für Gesundheit

Hamburger Verbraucherzentrale