Beiträge

Strangbehandlung / Geigensaitenphänomen

Nach Brustkrebsoperation mit weitreichender Entfernung von Lymphknoten aus der Achsel können Faszien und Strukturen verkleben. Es kann zu sogenannten Strangbildungen kommen. Das bedeutet, dass Lymphbahnen skleoriseren können: das Gewebe verhärtet und es kommt zu narbigen Veränderungen. Diese Veränderungen können von der Achsel in den Arm aber auch unterhalb der Brust über den Rippen liegen. Es können Bewegungseinschränkungen und Schmerzen in der Schulter entstehen. Die Strangbehandlung beinhaltet Entspannungsübungen,
Dehnungstechniken, Haltungsschulung und leichte Massagen im Schmerzbereich. Eine zeitnahe Versorgung kann die Bewegungsfähigkeit größtenteils zurückgeben und eine Schmerzreduktion ermöglichen.