Wärmetherapie

Wärme bewirkt eine Mehrdurchblutung, eine Steigerung des Stoffwechsels, eine Schmerzlinderung und eine allgemeine Entspannung. Sie ist eine ideale Vorbereitung/ Ergänzung anderer Therapien wie zum Beispiel Massagen, Dehntechniken in der Physiotherapie oder Atemtherapie. Wärmeanwendungen werden bei uns abgegeben in Form von:
  • Heißluft, das ist eine strahlende Wärme, Rotlicht
  • Heiße Rolle, trichterförmig zusammengerollte Frotteetücher werden mit kochendem Wasser getränkt und auf die Haut appliziert
  • Fango/Naturmoor